Startseite News Über uns Nutzfahrzeuge Transporte Kontakt
 

Geschichte

 
     
 

W. Kremer e.K Nutzfahrzeuge und Internationale Spedition

 
 

 

Wolfgang Kremer hatte nach Beendigung der Hauptschule im Jahre 1976 eine Ausbildung zum Kfz- Elektriker bei der Firma Rudolf Volmar Boschdienst in Pforzheim begonnen und im Jahre 1979 die Gesellenprüfung absolviert.

Seine Meisterprüfung legte er im Jahre 1985 mit Erfolg in Nürnberg ab. Er blieb bei seiner Lehrfirma, als Meister angestellt bis 1988.

Seine Liebe hatte stets Lastzügen gehört, was er wohl von seinem Vater Edelbert geerbt haben muss, da derselbe seit weit über 50 Jahren begeisterter LKW - Fahrer war.

So kam es, dass er schon als kleiner Junge auf vielen Touren des Vaters dabei sein konnte.

Als die Lehrfirma aus Altersgründen geschlossen werden sollte, kaufte Wolfgang Kremer das Inventar auf und mietete Räumlichkeiten bei der Spedition Otto Maisch in Niefern. Dort konnte er die kompletten Reparaturen von den Lastwagen der Spedition Maisch in selbstständiger Tätigkeit ausführen.

Er hatte damit im Oktober 1989 begonnen, als Einzelkämpfer sozusagen, ohne jegliches Kapital.

Gemeinsam mit seinem Lehrling Thomas Schier wurde Tag und Nacht alles repariert was Räder hatte, woraus sich zwischen den beiden auch eine sehr enge Freundschaft entwickelte.

Neben den Maisch LKWs kamen immer mehr neue Kunden hinzu.

Das bedeutete schließlich, dass die Räumlichkeiten zu eng wurden, ein Umzug tat Not. Das kleine Unternehmen, mit mittlerweile vier Mitarbeitern, zog nach Wiernsheim - Pinache.

Auf einer Fläche von 600qm für die Werkstatthalle, Sozialräume und einer weiteren Außenfläche von 600qm, konnte gute Arbeit geleistet werden.

Damals schien das große Platzangebot fast übertrieben, aber heute ist es längst nichts mehr zu groß.

Obwohl Kremer VOLVO-Nutzfahrzeuge eine VOLVO -LKW und Bus Vertragswerkstatt ist, so repariert man hier dennoch sämtliche Marken,  auch Anhänger und Aufbau.

Dank der ständigen Weiterbildung aller Mitarbeiter ist dies möglich.

Wolfgang Kremer legt großen Wert auf Schulungen, damit man stets auf der Höhe der Zeit ist. Die technischen Entwicklungen schreiten so rasch voran, dass man ebenso rasch hinten ansteht, passt man nicht auf.

LKW - Kremer ist heute nach wie vor eine LKW Reparaturwerkstatt, aber das zweite Standbein ist seit 1997 das Transportunternehmen.

Mit einen gebrauchten MAN -LKW und dem pensionierten Vater Edelbert als Fahrer, wurde begonnen.

Heute fahren 14 Sattelzüge, davon 10 VOLVO und 4 MAN, auf allen Straßen Europas und der Schweiz. Alle auf dem technisch modernsten Stand.

Wolfgang Kremer beschäftigt 25 Mitarbeiter.

Beide Firmen stehen auf einem grundsoliden Fundament. Dies ist in der Firmenphilosophie neben Bodenständigkeit und Seriosität, auch für die Zukunft oberstes Ziel.

Entgegen dem allgemeinen Trend der freien Wirtschaft in den vergangenen Jahren, war und ist Wolfgang Kremer davon überzeugt, dass das wichtigste und beste Kapital einer Firma die Mitarbeiter und der entsprechende Umgang mit Ihnen ist.

Die Geschichte dieser beiden Firmen zeigt, auch heute ist es durchaus noch möglich einen Handwerksbetrieb erfolgreich zu leiten, ohne ständig Arbeitsplätze weg zu rationalisieren oder gar einen Betrieb zum sterben zu sanieren.

Die Firma Kremer-VOLVO Nutzfahrzeuge und Kremer-Internationale Transporte bedankt sich an dieser Stelle bei Ihren Kunden und Lieferanten so wie bei allen Mitarbeitern für das entgegengebrachte Vertrauen.

 
 AGB   Impressum   Sitemap